Ich drucke mittlerweile zwei Klassiker, die wir gerne Geschenken für Groß und vor allem Klein beilegen. Einen personalisierten Namensanhänger und den „Pullcopter“.

Personalisierter Namensanhänger

Den Namensanhänger kann man schön bspw. an ein Geschenkeband hängen und später bspw. einen Schlüsselanhänger oder Kinderrucksack verzieren. Vorlage ist das Customizable Multiline Tag, dessen .openscad-Datei man mit OpenSCAD öffnet, einen Namen einträgt und als druckbare STL-Datei exportiert. Nimmt man im Slicer einen Farbwechsel auf Höhe der Schrift vor, produziert man einen gut lesbaren Namen. Druckt man die Schrift auch noch fluoriszierend, leuchten Schrift und Kinderaugen.

Nametags in verschiedenen Farben
Nametags in verschiedenen Farben
Leuchtende Nametags im Dunkeln
Leuchtende Nametags im Dunkeln

Pullcopter

„Pullcopter“ in gelb-rot und schwarz-weiß
„Pullcopter“ in gelb-rot und schwarz-weiß

Pullcopter kenne ich noch aus Kindheitstagen. Sie waren wenig robust und schnell obsolet, sobald der Rotor kaputt war oder unerreichbar im Baum hing. Der Strong Flying Propeller ist absolut zu recht ein Hype. Er ist locker und ohne Support druckbar und sieht unscheinbarer aus, als er ist. Zieht man den Zugstab mit Schwung raus, hebt der Rotor in 15-20m Höhe ab. Auch kleine Kinder bekommen die Technik leicht raus. Zahnrad, Stab und Rotor drucke ich bunt in PETG, für den Griff tut es auch PLA. Durch den SVG-Support im Prusa-Slicer könnte man sogar einen Namen auf den Griff eingravieren.